Zum Inhalt springen

Kurz und bündig

Drei Ortsfeuerwehren

Die Ortsfeuerwehr Obenende als Stützpunktfeuerwehr ist eine der drei Feuerwehren der Stadt Papenburg. Gemeinsam mit uns sorgen die Schwerpunktfeuerwehr Untenende sowie die Stützpunktfeuerwehr Aschendorf für den Brandschutz in Papenburg. Unsere Fahrzeugausstattung laut Alarm- und Ausrückeordnung umfaßt ein Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), ein Löschgruppenfahrzeug (LF 10/6), einen Einsatzleitwagen (ELW 1) sowie ein Gerätewagen Wasserrettung (GW-W). Daneben wird ein Rettungsboot (RTB 2) für Einsätze auf schiffbaren Gewässern bereitgehalten.

Der Stadtteil Obenende

Mit über 36.000 Einwohner und annähernd 119 Quadratkilometer Gesamtfläche zählt die Stadt Papenburg zu den 40 größten Städten in Niedersachsen. Im Stadtteil Obenende leben ca. 12.200 Bürger auf einer Fläche von 3.955 Hektar. Bis auf die bekannte Automobil-Teststrecke, die durch unseren Brandschutzbezirk führt, gibt es nur wenig Industrieansiedlung; der Stadtteil ist eher eine Wohngegend. Daneben liegen größere Wald-, Wiesen- und Moorflächen in unserem Bereich, die gerade in länger andauernden Trockenperioden vermehrt unseren Einsatz fordern. Eine Besonderheit ist das durch den Stadtteil verlaufende Kanalnetz; oftmals ein großer Vorteil bei Brandeinsätzen.

Personalstärke

Mit derzeit 54 aktiven Kameraden kann von einem guten Personalstand gesprochen werden. Auch ohne eigene Jugendfeuerwehr finden immer wieder junge und motivierte Mitbürger eigenständig den Weg zu uns. Jeder interessierte Bürger (ab 16 Jahre) ist eingeladen, sich auf einem unserer Dienstabende die Zusammenarbeit in unserer Feuerwehr anzusehen, um vielleicht bald selber Mitglied unserer "Truppe" zu sein.

Einsatzaufkommen

Etwa 40 bis 60 Einsätze jährlich sorgen für eine entsprechend hohe Auslastung unserer Feuerwehr. Die Statistik der vergangenen Jahre zeigt, dass sich sowohl Brandeinsätze als auch technische Hilfeleistungen die Waage halten. Ein Großteil der zu leistenden Einsätze fällt in die Freizeit der ehrenamtlich tätigen Einsatzkräfte.